Wir unterstützen pflegebedürftigen Menschen dabei, möglichst lange zu Hause wohnen bleiben zu können.

Gemeinsam alt werden und zwar zu Hause, ist ein Wunsch von vielen. Aber so einfach ist das nicht. Irgendwann lassen die Kräfte nach, und dann können auch helfende Angehörige an ihre Grenzen kommen.

Unser Ziel ist es, Menschen mit Pflegebedarf Unterstützung durch geschulte ehrenamtliche Helfer zu vermitteln. Die ehrenamtlichen Helfer der Mitmenschen-Bürgerhilfe unterstützen im Haushalt oder bei der Betreuung. Pflegeaufgaben übernehmen sie nicht, dies ist ausschließlich Sache der Pflegedienste. Sie stehen zur Seite im Haushalt, bei der Wäsche und beim Putzen, gehen Einkaufen, sie begleiten den Pflegebedürftigen zum Arzt oder zu anderen Zielen, unterstützen bei technischen Dingen und helfen auch beim täglichen „Papierkrieg“. Sie haben Zeit, Geduld und hören zu.

Besonderes Augenmerk legen wir darauf, Ehrenamtliche und Pflegebedürftige zusammenzubringen, die gut miteinander auskommen, so dass auch eine vertrauensvolle Beziehung entstehen kann. Das heißt, es kommen keine wechselnden Ehrenamtler ins Haus, sondern nur eine Person.

Wir sind vorwiegend im Erfurter Norden aktiv und verfolgen die Idee, dass sich Menschen in ihrem Wohnumfeld gegenseitig helfen. Die Gewissheit, dass fachlich geschulte Menschen in der Nähe sind, die helfen und auf die Verlass ist, schafft Sicherheit.

Unser Angebot ist bei den Pflegekassen anerkannt. An die Belange der Pflegebedürftigen und der Ehrenamtler ist gedacht (die Basis ist §45, Sozialgesetzbuch XI).